Montag, 29. April 2013

Rhabarber-Streusel-Kuchen


Endlich ist der Frühling und mit ihm die Rhabarber-Saison da. Ich liebe Rhabarber, egal ob als Kompott zu Grießflammeri, als Marmelade oder im Kuchen. Wenn man einen Rhabarberkuchen machen will, hat man aber die Qual der Wahl. Es gibt wirklich unzählige Rhabarberkuchen-Varianten. Egal ob Rhabarber im Rührteig, in Kuchen oder Muffinform, als Rhabarber-Tarte-Tatin oder Rhabarber-Tarte mit Baiser-Haube...
Mein Favorit ist aber der klassische Rhabarber-Streusel-Kuchen mit einem dicken Hefeteig! Zugegebn es ist schon etwas Zeit den Hefeteig und die Streusel zu machen, aber die Mühe lohnt sich. Dieser Kuchen ist einfach so lecker. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu essen!
Wer sich den Kuchen noch etwas verfeinern möchte, isst etwas Schlagsahne oder eine kleine Kugel Vanilleeis dazu...
(Rezept für ein Blech)

Zutaten für den Hefeteig:
400g        Mehl
35g          Hefe
120ml      Milch
80g          Zucker
100g        Butterflöckchen

Zutaten für die Streusel:
150g        Mehl
50g          Speisestärke
100g        gehackte Mandeln
150g        Zucker
150g        kalte Butter
Salz

Zutaten für die Fertigstelllung:

1,2kg       Rhabarber
2 EL         Zucker

1. Die Milch leicht erwärmen (nicht wärmer als 37°C). Das Mehl in eine Rührschüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken, in diese Mulde dann die Hefe bröseln und die Milch dazugeben. Den Vorteig an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.
2. Den Zucker und die Butterflöckchen zum Vorteig in die Schüssel geben und mit dem Knethaken kneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen abdecken und nochmal eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. 
3. Für die Streusel Mehl, Stärke, Mandeln, Zucker und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen. Kalte Butter in kleinen Stückchen dazugeben und alles zuerst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Streusel kalt stellen.
4. Den Rhabarber putzen, eventuell die Schale abziehen. Die Stangen in kleine Stücke (circa 3cm) schneiden.
5. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Blech ausbuttern. Den Teig gleichmäßig ausrollen und auf das Backblech geben. 
6. Den Teig mit Rhabarber belegen und mit den zwei Esslöffeln Zucker bestreuen. Dann die Streusel gleichmäßig darauf verteilen. 
7. Im Ofen circa 40 Minuten backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen und lauwarm oder kalt servieren. 
TIPP: Falls der Rhabarber wie bei mir nicht reicht, könnt ihr den übrigen Hefeteig auch mit Apfelscheiben belegen. Ein Apfel-Streusel-Kuchen schmeckt mindestens genauso gut!

Kommentare:

  1. Hallie Hallo,
    liebe Carlotta, ich wollte dich noch informieren, dass du bei meiner Verlosung des Giveaways gewonnen hast. Das Kochbuch von Yotam Ottolenghi geht damit an dich!
    Wo darf ich es denn hinschicken?

    Ich freue mich, wenn du dich bei mir meldest.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kuchen ist wirklich unglaublich lecker! Danke für das Rezept :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...