Mittwoch, 10. Februar 2016

Schokoladen-Kaiserschmarrn


Sonntags gibt es bei mir in letzter Zeit immer ein "besonderes" Frühstück, wie zum Beispiel Pancakes, Waffeln oder eben Kaiserschmarrn! Seitdem ich vor kurzem in einem tollen Wiener Kaffeehaus einen Kaiserschmarrn gegessen habe, mache ich mir diesen ziemlich oft zuhause. Und selbst gemacht ist der Kaiserschmarrn sogar richtig gesund. 
Mein gesunder, aber gleichzeitig super leckerer Kaiserschmarrn besteht aus Dinkelmehl und Proteinpulver (das aber auch durch mehr Mehl ersetzt werden kann) und wird mit etwas Honig gesüßt. So startet man gesund, aber trotzdem lecker in den Tag. 
In der Schokoladenvariante mag ich den Kaiserschmarrn sogar noch lieber, denn Schokolade geht doch einfach immer, oder? ;-)

Dazu gab es bei mir Tiefkühl-Beeren. Diese habe ich mit etwas Wasser in einem kleinen Topf erwärmt. Dabei geben die Beeren etwas Saft ab, mit dem ich dann Quark glattgerührt habe und diesen Dip serviert serviert habe. 
Das Rezept ist für eine Portion

Zutaten:
1              Ei (Größe L)
40g          Dinkelmehl
20g          Proteinpulver (alternativ mehr Mehl nehmen)
2 TL         Kakaopulver 
1/2 TL      Backpulver
1 EL         Honig
100ml      Milch
1 Prise     Salz

etwas Öl zum Braten

1. Das Ei trennen und das mit einer Prise Salz Eiweiß steif schlagen. 
2. Eigelb mit den restlichen Zutaten mit dem Mixer glatt rühren. Dann vorsichtig das Eiweiß unterheben. 
3. Eine mittelgroße beschichtete Pfanne (am besten eine mit Deckel) ein wenig einölen und auf mittlere Hitze erhitzen. Wenn die Pfanne warm ist, füllt ihr den ganzen Teig in die Pfanne und verteilt ihn gegebenenfalls noch etwas. Dann den Deckel für 2-3 Minuten auf die Pfanne geben. 
4. Den Kaiserschmarrn, sobald er oben etwas fest ist, wenden und mit Hilfe von zwei Pfannenwendern oder Löffeln in kleine Stückchen rupfen. 

Mit Puderzucker, warmen Beeren und nach Belieben noch etwas Schlagsahne oder Quark servieren! 



Kommentare:

  1. Super lecker. Tolles Rezept, ich habe es schon 2 Mal zubereitet:-)
    Gruß aus dem winterlichen Südtirol Dorf Tirol, Nina

    AntwortenLöschen
  2. was für ein klasse Rezept :D vieeeelen dank fürs teilen!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carlotta,
    hmmm, wie lecker! Schoko-Kaiserschmarrn stelle ich mir ja richtig toll vor und die Beeren schmecken bestimmt auch super dazu - danke fürs Zeigen, das wird auf jeden Fall ausprobiert!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...