Samstag, 29. März 2014

Samstagskaffee #2



Die letzte Klausur habe ich erfolgreich hinter mich gebracht. Jetzt hat das Lernen erstmal ein Ende!
Es ist also Zeit mal abzuschalten und nicht an die Uni zu denken.
Entspannen kann ich mich immer mit einem schönen Buch. "Der große Gatsby" ist ein alter Klassiker, den ich aber immer wieder gerne lese. Das Buch gefällt mir auch viel besser als der Film!

Einen entspannten Samstag wünsche ich Euch! :-)

Dienstag, 25. März 2014

Nuss-Waffeln


Waffeln schmecken immer. Gerne zum Nachmittagskaffee, aber auch zum Frühstück sind sie super!
Die Waffeln schmecken pur mit etwas Puderzucker, mit Eiscreme, Schlagsahne oder auch mit heißen Kirschen!


Zutaten:
100g         Butter
125g         Haselnüsse (gemahlen; am besten im eigenen Food-Processor)
125g         Mehl
1/2 TL       Backpulver
80g           Zucker
3 TL          Vanillezucker
2                Eier
220ml       Milch

1. Butter in einem Topf schmelzen und dann etwas abkühlen lassen.
2. Alle Zutaten, inklusive der geschmolzenen Butter, mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Eventuell müsst ihr noch etwas zusätzliche Milch hinzufügen. Der Teig sollte etwas dickflüssig sein, jedoch gut vom Löffel fließen. 
3. Waffeleisen vorheizen und den Teig portionsweise backen bis die Waffeln knusprig und gold-braun sind!



Samstag, 22. März 2014

Samstagskaffee #1



Die letzte Woche war mit mehren Klausuren ziemlich anstrengend. Jetzt ist es aber fast geschafft. Nur noch eine Klausur und dann genieße ich erstmal die freie Zeit!

Für die letzte Klausur muss dieses Wochenende aber auch noch ordentlich gebüffelt werden. 
Der Milchkaffee und die Schokolade versüßen einem aber das Lernen. Damit sitzt man doch gleich viel lieber am Schreibtisch.

Einen schönen Samstag wünsche ich Euch!


Freitag, 21. März 2014

Süßkartoffel-Pommes mit Kräuterdip


Habt ihr schonmal Süßkartoffeln gegessen? Ich mag sie total gerne, sie schmecken wie eine Mischung zwischen Kürbis und Kartoffeln.
Am liebsten mag ich Süßkartoffeln als Backofen-Pommes!
Dazu gibt's manchmal einfach nur leckeren Salat mit ein paar Nüssen und Feta!
Gerne mache ich dann noch einen Kräuterdip dazu. 

Das ganze geht genauso schnell wie Pellkartoffeln mit Quark ist aber eine Spur besonderer und, meiner Meinung nach, auch leckerer!
(Rezept für zwei Personen)


Zutaten:
2                Süßkartoffeln
Salz und Pfeffer
Zimt
Olivenöl

100g        Creme Fraiche
50g          Quark
Spritzer   Zitronensaft
Schnittlauch
Salz und Pfeffer

Nach Belieben:
Salat, Nüsse, Feta...

1. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Süßkartoffeln schälen, in Streifen schneiden (wie dickere Pommes) und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie etwas Zimt vermischen! 
3. Pommes auf einem Blech verteilen und im Ofen 25 bis 30 Minuten backen.
4. Die Zutaten für den Dip verrühren und zusammen mit den Süßkartoffel-Pommes servieren!

Guten Appetit! :-)


Montag, 10. März 2014

Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Hähnchen


Clean Eating ist ja neuerdings irgendwie total im Trend. Eigentlich geht's nur darum selbst und gesund zu kochen. Das können wir doch schon lange…
Bei mir gab es deshalb eine Quinoa-Gemüse-Pfanne mit Hähnchen. 
Super lecker, super gesund und super easy zu machen!
(Rezept für zwei Personen)

Zutaten:   
2  kleine  Hähnchenbrüste
100g        Quinoa
1 kleine   Zwiebel
150g        Erbsen
300g        Champignons
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Chili

1. Den Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten.
2. Die Erbsen in sprudelnden Salzwasser bissfest kochen.
3. Zwiebel fein Würfeln und in Olivenöl andünsten. Währenddessen die Pilze putzen und würfeln, dann zu den Zwiebeln geben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Die Hähnchenbrüste in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl braten. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
5. Quinoa und Erbsen zu den Pilzen geben und alles vermengen. Nochmals abschmecken und mit dem Fleisch zusammen servieren!

Guten Appetit! :-)

Mittwoch, 5. März 2014

Blaubeer-Kokos-Oatmeal


Schon als kleines Kind habe ich Haferflocken geliebt, am besten mit Bananenstücken, ganz viel Kakao und Milch. Heute esse ich das zwar immer noch gerne. Seit meiner Zeit in England mag ich Porridge, Haferschleim oder Oatmeal viel lieber. Vor allem im Winter ist etwas Warmes zum Frühstück toll. 
Haferflocken liefern viel Energie und sättigen lange; also genau das richtige, wenn man morgens Kraft  für den Tag braucht. 
Gibt man noch etwas Obst dazu und man hat das perfekte gesunde und leckere Frühstück! :-)

Zutaten:
50 g          Haferflocken
100 ml      Wasser
100 ml      Kokosmilch
1 EL         Kokosraspeln
viele         Blaubeeren

1. Haferflocken, Wasser und Kokosmilch unter Rühren kurz aufkochen lassen. Dann von der Herdplatte nehmen und abgedeckt circa 10 Minuten ziehen lassen. 
2. Blaubeeren waschen und unter das Oatmeal mischen. 

Nach Belieben mit etwas Zucker oder Honig servieren. Guten Appetit! :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...