Donnerstag, 1. Dezember 2016

Zucchini-Waffel mit Feta


Waffeln esse ich unheimlich gerne, deshalb gibt es auch schon verschiedene Waffel-Rezepte auf dem Blog, z.B. ganz klassische, gesündere oder ein paar salzige Kartoffel-Waffeln.
Da ich im Moment schon aufgrund den ganzen Lebkuchen und Weihnachtsplätzchen viel mehr Lust auf salziges habe, gab es letzte Woche diese leckeren Zucchini-Waffeln mit Feta im Teig. 
Die Waffeln schmecken entweder pur oder serviert mit etwas Kräuterquark. Aber auch ein grüner Salat passt noch super dazu!

Zutaten:
100 g      Mehl 
1             Ei
50 ml      Milch
1 TL        Backpulver
1 TL        Kräuter, getrocknet (z.B. Oregano, Basilikum, Rosmarin, Thymian)
2             Zucchini
150 g      Feta

Salz & Pfeffer 
etwas Olivenöl

1. Mehl, Ei, Milch, Backpulver, Kräuter sowie Salz und Pfeffer zu einem Teig vermischen.
TIPP: Gebt noch etwas Chilipulver oder klein gehackten Knoblauch in den Teig! 
2. Die Zucchini auf einer Gemüsereibe reiben. Feta mit den Fingern zerbröseln. Zucchini und Feta mit einem Teigschaber oder einem Löffel unter den Teig heben. 
3. Waffeleisen leicht einfetten und die Waffeln knusprig ausbacken, das dauert je nach Waffeleisen circa 3 bis 5 Minuten. 
Wichtig: Nicht zu viel Waffelteig zu nehmen, da die Waffeln noch sehr aufgehen! 
Zu den Waffeln passt frischer Kräuterquark!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...