Donnerstag, 18. Dezember 2014

Der beste Schokokuchen

SCHOKOLADENKUCHEN
Es gibt endlich wieder meinen Lieblings-Schokoladenkuchen. Er ist innen noch feucht 
und richtig schön schokoladig. Ich würde ihn pur schon als bester Schokoladenkuchen der Welt bezeichnen, aber noch besser schmeckt der Kuchen mit etwas Vanilleeis oder Sahne und ein paar Erdbeeren dazu! :-)
Wenn ihr auf der Suche nach dem besten Schokokuchen der Welt seid, ist dieses Rezept genau richtig. Jeder der diesen Kuchen probiert ist begeistert, deshalb gibt es hier auch das Rezept!

Den Kuchen kann man sowohl am Nachmittag essen, aber er eignet sich auch hervorragend als Dessert. Ein großer Vorteil ist, dass man den Kuchen gut vorbereiten kann. Dann hat man keinen Stress, wenn die Gäste da sind. 

Weihnachtsversion:
Gebt doch einfach 2-3 TL Lebkuchengewürz in den Teig, dann habt ihr einen traumhaftes Dessert für Weihnachten oder einen leckeren Kuchen für die weihnachtliche Kaffeetafel! 
Bei uns gibt es den Kuchen oft an Weihnachten zum Nachtisch, dazu dann noch ein weihnachtliches Eis wie zum Beispiel dieses Kardamom-Milcheis oder ein klassisches Vanilleeis!

ABER ACHTUNG: Der Kuchen macht wirklich süchtig. ;-)

(Rezept für eine 28cm Springform)

Zutaten:
220 g        gute dunkle Schokolade
200 g        Butter
200 g        Zucker 
1/2 TL       Salz
5               Eier
2 EL          Mehl
1 TL          Backpulver

1. Backofen auf 170 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen 
2.  Schokolade zusammen mit der Butter im heißen Wasserbad schmelzen und kurz
abkühlen lassen.
3. Zucker und Eier mit dem Salz zu einer sehr schaumigen Masse verquirlen, dafür müsst ihr den Mixer auf höchste Stufe stellen. Die Masse sollte dann richtig hell und schaumig sein.   
4. Die Butter-Schokoladen-Masse zur Zucker-Ei Masse hinzufügen und mit dem
Schneebesen vermengen.
5. Mehl und Backpulver dazusieben und vorsichtig unterheben.
6. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder in eine eingefettete Form 
füllen und circa 45 bis 50 Minuten backen.

Der Kuchen geht beim Backen auf und fällt dann beim Abkühlen wieder zusammen. Das ist
normal, dadurch erhaltet ihr oben eine lecker knusprige Schicht und darunter den weichen
Kuchen. Mit Puderzucker bestäubt sieht der Kuchen dann besonders schön aus. 
TIPP: Der Kuchen schmeckt am nächsten Tag fast noch besser. Ihr könnt ihn also auch super am Vortag backen!

Kommentare:

  1. Der Kuchen ist überragend!
    Habe noch etwas Rum zugefügt, sowie etwas gemahlene Haselnuss in der Pfanne angeröstet, hat sehr gut gepasst.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carlotta!
    Ich verstehe, dass dieser köstliche Schokoladenkuchen eines deiner Lieblingsrezepte ist. Er hört sich verdammt lecker an.
    Danke, dass du bei meinem Event "Die besten Weihnachtsrezepte der Blogger" mitgemacht hat. http://www.habe-ich-selbstgemacht.de/die-besten-weihnachtsrezepte-der-blogger/
    Ich wünsche dir ein schönes Adventswochenende,
    Julia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...