Freitag, 1. März 2019

Bananen-Zimt-Pancakes


Letzten Sonntag gab es bei mir mal wieder Pancakes. Die hatte ich nämlich schon wieder viel zu lange nicht, dabei waren sie schnell gemacht und richtig lecker. Durch viele verschiedene Toppings kann man die Pancakes auch super variieren. Ein paar mögliche Toppings sind: Joghurt mit Beeren, Zitrusfrüchte-Salat, Ahornsirup, Schokoladen-Creme, Erdnuss- oder Mandelmus, Apfelkompott...




Rezept für zwei Portionen 

Zutaten:
100 g Dinkel-(Vollkorn-)Mehl
2 Eier
1 Banane 
1 TL Chia-Samen
1 TL Zimt
1/2 TL Kurkuma
1 EL Honig 
50 ml Milch 
1 TL Backpulver

etwas Öl/Butter zum Braten 

1. Die Banane schälen, längst halbieren und in einer Schüssel mit einer Gabel zu Brei zerdrücken. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und alles gut verrühren. Den Teig circa 10 Minuten quellen lassen.
Tipp: Ihr könnt die Pancakes auch mit Haferflocken anstatt Mehl zubereiten. Dadurch werden die Pancakes etwas "rustikaler", was auch wirklich super lecker ist! Dafür nehmt Ihr einfach anstatt dem Mehl 100 g Haferflocken. Den Teig dann mit dem Pürierstab glatt pürieren oder direkt in einem Mixer zubereiten. Das Zerdrücken der Banane könnt Ihr euch dann auch direkt sparen. 
2. Etwas Öl oder Butter in eine Pfanne geben und die Pfanne auf mittlerer Temperatur heiß werden lassen. Jeweils einen Esslöffel Teig pro Pancake in die Pfanne geben. Die Pancakes von einer Seite backen bis im Teig kleine Bläschen zu sehen sind. Dann die Pancakes wenden und circa eine weitere Minute backen. 
Info: Es ist wirklich wichtig, dass die Pfanne nicht zu heiß ist, weil die Pancakes sehr schnell zu dunkel werden. Also lieber geringere Temperatur und dafür die Pancakes etwas länger backen. 

Mit Toppings eurer Wahl servieren! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...