Mittwoch, 12. November 2014

Kürbis-Risotto 2.0


Wer Risotto und Kürbis mag, wird dieses Rezept lieben. Das süßliche Kürbisaroma harmoniert toll mit der Cremigkeit des Risottos. Das Gericht ist das perfekte Essen nach einem langen und kalten Tag... 
Ein Kürbis-Risotto mit Kürbisstückchen findet Ihr hier. Ich weiß gar nicht, welches Rezept ich besser finden soll. Aber macht am Besten beide nach und sagt mir, welches Ihr besser findet! ;-)



(Rezept für 4 Personen zum Sattessen)

Zutaten:
360g          Risottoreis
1                Zwiebel
1 Liter        Brühe (ggf. etwas Mehr)
1 Glas        Weißwein
75g            Parmesan 
2 EL           Butter

300g          Kürbisfleisch
100ml        Orangen- oder Apfelsaft

Salz und Pfeffer
Piment d'Espelette
Olivenöl

1. Den Kürbis würfeln und in einem Topf geben. Den Fruchtsaft, sowie etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Das Ganze bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis der Kürbis weich ist.
2. Den weichen Kürbis pürieren, dann den Kürbisbrei beiseite stellen.

3. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Diese dann in einem großen Topf in etwas Olivenöl glasig andünsten.
2. Den Reis zu den Zwiebeln geben und kurz anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen. Einige Schöpfkellen warme Gemüsebrühe hinzugießen, bis der Reis gut bedeckt ist.
4. Den Reis leicht köcheln lassen, nach und nach Gemüsebrühe unter ständigem Rühren hinzufügen bis der Reis fast gar ist. 

 INFO: Der Reis ist nach ungefähr 20 bis 25 Minuten gar, man muss aber unbedingt probieren, da die genaue Garzeit sehr abhängig von der Reissorte und der Flüssigkeitsmenge ist!
5. Das Kürbispürree hinzugeben und gut unter den Reis mischen. Salz, Pfeffer und einige Messerspitzen Piment d'Espelette hinzugeben. 
6. Den geriebenen Parmesan unter das Risotto rühren und noch einmal abschmecken. 


Guten Appetit :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...