Freitag, 14. September 2012

Klassischer Flammkuchen

Vor dem Backen... Nach dem Backen...

Ein dünner knuspriger Flammkuchen ist echt lecker. Leider schmecken die handelsüblichen Tiefkühl-Flammkuchen gar nicht. Der Teig ist zu dick, es ist zu viel Schmand drauf und es erinnert mehr an Pizza als an Flammkuchen.
Also habe ich gestern zum ersten Mal Flammkuchen selber gemacht. Es ging richtig schnell und war viel leichter als erwartet!
Dieses Rezept reicht für zwei Bleche.

Zutaten:
300g        Mehl
2 EL         Öl
160ml      Wasser
1 TL         Salz

100g        Schmand
6              kleine Frühlingszwiebeln
25g          Speckwürfelchen
Salz, Pfeffer

1. Mehl, Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig kneten. Den Teig halbieren und jeweils mit Mehl ganz dünn auf einem mehlierten Backblech ausrollen.
2. Ofen auf 240 Grad vorheizen. Die Frühlingszwiebeln waschen und in ganz dünne Ringe schneiden. 
3. Den Schmand dünn auf beiden Flammkucken verteilen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Dann die Frühlingszwiebeln und den Speck auf die Flammkuchen geben. 
4. Die Flammkuchen nacheinander 10 Minuten im Backofen backen. 

Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...