Sonntag, 18. Mai 2014

Spargelrisotto


Ich liebe Spargel und die kurze Spargelzeit muss ausgenutzt werden. Deshalb gab es bei mir in den letzten Wochen schon mehrmal dieses leckere Risotto. Ein Essen, was schnell auf dem Tisch steht, von dem aber trotzdem jeder beeindruckt ist!

Ihr könnt das Risotto mit weißem oder grünem Spargel machen. Grüner sieht wegen dem Farbkontrast natürlich schöner aus. ;-)
Wir hatten als Beilage aber dann noch weißen Spargel, den wir ganz normal separat gekocht haben.
(Rezept für zwei zum Sattessen oder für vier als Vorspeise)

Zutaten:
150g             Risottoreis
1 kleine        Zwiebel
10 Stangen  grünen Spargel 

500ml          Gemüsebrühe 
50g              Parmesan
1 EL             Butter
Olivenöl
Salz, Pfeffer


Evtl. weißer Spargel

1. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Diese dann in einem großen Topf in etwas Olivenöl glasig andünsten. Währenddessen den grünen Spargel schälen, das holzige Ende abschneiden und die Stangen in circa 3 cm große Stücke schneiden.
2. Den Reis zu den Zwiebeln hinzufügen und kurz anschwitzen. Einige Schöpfkellen warme Gemüsebrühe hinzugießen, bis der Reis gut bedeckt ist. Dann den grünen Spargel bis auf die Spitzen hinzufügen. Salzen und pfeffern.
4. Den Reis leicht köcheln lassen, nach und nach Gemüsebrühe unter ständigem Rühren hinzufügen bis der Reis fast gar ist. Nach circa 15 Minuten fügt ihr die zarten Spargelspitzen hinzu.

 INFO: Der Reis ist nach ungefähr 20 bis 25 Minuten gar, man muss aber unbedingt probieren, da die genaue Garzeit sehr abhängig von der Reissorte und der Flüssigkeitsmenge ist!
5. Nach Belieben weißen Spargel dazu kochen!
6. Den geriebenen Parmesan und die Butter unter das Risotto rühren, noch einmal abschmecken und Servieren!


Guten Appetit :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...