Donnerstag, 10. Dezember 2015

Schoko-Schnee-Kugeln


Ich liebe es Plätzchen zu backen und könnte eigentlich das ganze Jahr über backen, deshalb freue ich mich jetzt umso mehr, dass jetzt die Adventszeit wieder angefangen hat.
Diese leckeren Schoko-Schnee-Kugeln sind die ersten Plätzchen die ich in diesem Jahr gebacken habe: schokoladig, unkompliziert und einfach lecker!

Und wisst Ihr was das besondere an den Plätzchen ist? Wenn man die Plätzchen anstatt „Schoko-Schnee-Kugeln“ einfach „Brownie-Kekse“ nennt, guckt euch keiner schief an, wenn Ihr auch im Sommer diese leckeren Plätzchen backt!
Und Brownie-Kekse habe ich die Plätzchen genannt, weil sie super saftig schokoladig schmecken, wie Brownies eben! ;-)

Mit diesem Rezept mache ich bei der letzten Runde in diesem Jahr von "Let's cook together" mit. Diesmal geht es um Weihnachtsgeschenke aus der Küche. Ich liebe es an Weihnachten selbst gebackene Plätzchen, Salzstangen oder selbstgemachte Marmelade zu verschenken. Solche kleinen Geschenke mit viel liebe kommen nämlich oft sehr viel besser an, als teure und unpersönliche Geschenke. 
Und diese Plätzchen kann man ja nicht nur an Weihnachten verschenken, sondern auch an einem regnerischen Herbsttag oder einem anstrengenden Arbeitstag freut sich jeder über ein Tütchen Schokoladen-Plätzchen...

Und das es sich um Weihnachtsrezept handelt, verweise ich hier gerne auf die tolle Aktion von Julia, die leckere Weihnachtsrezepte aller Art von verschiedenen Bloggern sammelt. Guckt doch mal bei ihr vorbei, vielleicht findet Ihr noch ein paar schöne Anregungen für euer Weihnachtsessen oder den Adventskaffee! ;-)


Zutaten:
100g    Schokolade
50g      Butter
75g      Zucker
1          Ei 
100g    Mehl 
1 EL     Kakao 
1/2 TL Backpulver
Prise    Salz
Prise    Zimt

Puderzucker zum Wälzen

1. Die Schokolade mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen.
2. Zucker und Eier mit dem Mixer cremig rühren, dann die geschmolzene Schokoladen-Mischung untermischen.
3. Vorsichtig Mehl, Kakao, Backpulver, eine Prise Salz und etwas Zimt unterheben. Teig für 2 Stunden kühl stellen (oder auch länger je nach Bedarf).
4. Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
5. Teig mit einem Teelöffel abstechen mit den Händen zu circa walnussgroßen Kugeln formen. Diese dick in Puderzucker wälzen.
6. Kugeln mit viel Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad 13 Minuten backen.
7. Kugeln kurz abkühlen lassen und dann vom Blech nehmen. Nach Belieben nochmal mit Puderzucker bestäuben!

TIPP: Wer will kann noch gehackte weiße oder dunkle Schokolade unter den Teig mischen, dann schmecken die Kekse noch schokoladiger! 


1 Kommentar:

  1. Ma die schauen soooo lecker aus!!! :)
    LG Angie
    www.hellopippa.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...